Diese liebevollen Pausenbrot-Notizen können jeden Schultag besser machen

Kinder&Erziehung
👇

Wann hast du das letzte Mal einen Zettel in die Pausenbrot-Box deines Kindes gesteckt? Wenn das schon eine Weile her ist, ist es an der Zeit, es wieder zu tun.

Kurze, liebevolle Notizen für Kinder sind ein wunderbarer Weg, um in Verbindung zu bleiben, besonders in einer Welt, in der so wenig Kommunikation greifbar ist.

Eine kurze Notiz ist eine tolle Möglichkeit, dein Kind daran zu erinnern, dass du an es denkst, auch wenn ihr nicht zusammen seid. Wenn du ein paar bestätigende Worte schreibst – wie „Du bist etwas ganz Besonderes“ – hältst du die Verbindung über den Tag hinweg aufrecht. Sie müssen nicht lang sein, um Wirkung zu zeigen!“

Schauen wir uns das mal an: Sobald dein Kind in der Schule ist, wirst du nur noch etwa ein Drittel des Tages mit ihm verbringen können. Die anderen zwei Drittel verbringt es mit Schlafen (hoffentlich) oder im Klassenzimmer. Und wie sieht das letzte Drittel des Tages aus? Wahrscheinlich ist es ein Wirrwarr an Aktivitäten: Training, Hausaufgaben, Hausarbeit, Mahlzeiten und einfach nur das „Fertigmachen“ für eine beliebige Kombination dieser Aktivitäten.

Es ist ganz einfach, sich in den Aufgaben zu verfangen und den Zusammenhang aus den Augen zu verlieren. Selbst wenn du zu den wenigen Familien gehörst, die es schaffen, sich Zeit für ein gemeinsames Abendessen zu nehmen, hat das Füllen des Eimers deines Kindes mit Ermutigung nicht immer Priorität.

Ja, es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst, um deinem Kind zuzuhören, ihm zu helfen, ein Problem zu lösen, oder die wichtigsten Ereignisse des Tages oder der Woche zu wiederholen. Aber manchmal muss dein Kind einfach aufgemuntert werden.

Hier kommen die Notizen im Pausenbrot ins Spiel. Das ist deine Chance, eine Vielzahl von Dingen zu zeigen. Hat dein Sohn erwähnt, dass er wegen einer Prüfung nervös war? Erinnere ihn daran, wie schlau du ihn findest. Oder du könntest ihn sogar vor der Prüfung an etwas erinnern, das er wissen muss.

Ist deine Tochter heimlich in den Jungen verknallt, der zwei Tische weiter sitzt, aber sie traut sich nicht, ihn anzusprechen? Eine Notiz in der Lunchbox ist eine gute Möglichkeit, um sie heimlich aufzumuntern oder ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Und wenn sie eine harte Woche haben? Schick ihnen einen Witz, der sie garantiert zum Lachen bringt.

Brauchst du Inspirationen? Dann bist du hier an der richtigen Adresse. Die folgenden Pausenbrot-Notizen sind zum Ausleihen gedacht.

Aufmunternde Pausenbrot-Notizen

Hab einen tollen Tag!

Es wird besser!

Du bist so schlau.

Ich glaube an dich.

Du bist heute ganz schön gut drauf!

Rate mal, wer das beste Kind hat? Ich habe es!

Du hast das schönste Lächeln… teile es heute mit jemand anderem.

Du kannst alles erreichen, was du dir vornimmst.

Die Prüfung wird leichter sein, als du denkst.

Danke, dass du mein Kind bist.

Ich bin so stolz, dass du mein Kind bist.

Du bist ein so guter Freund.

Vergiss niemals, wie toll du bist.

Du bist das netteste Kind, das ich kenne.

Du bist so besonders.

Arbeite hart, aber sei nett.

Du wirst so geliebt.

Ich wünschte, ich hätte deinen Stil gehabt, als ich in deinem Alter war.

Lass dein Licht leuchten.

Dein neuer Haarschnitt gefällt mir sehr gut.

Geh und rede mit ihm/ihr. (Bleib vage!)

Ich schulde dir eine zusätzliche Umarmung nach der Schule heute.

Du hast gelesen. Du hast gelernt. Du hast dir Mühe gemacht.

Du hast es geschafft!

Lächle! Jemand liebt dich. (Ich bin es!)

Es gibt niemanden auf dieser Welt, der so ist wie du.

Notizen zum Essen

Menschen, die gerne essen, sind immer die besten Menschen.

Iss auf!

Das Leben ist ungewiss. Iss erst den Nachtisch.

Superhelden essen immer ihr Mittagessen.

Wir passen zusammen wie Erbsen und Karotten.

Iss den Nachtisch zuerst! (Ich werde es nie erfahren.)

Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern. (Aber nicht deine Mama!)

Wenn die Welt ein Eisbecher wäre, wärst du die Kirsche oben drauf.

Ich liebe dich, Pumpkin.

Ein bisschen Schokolade am Tag hält den Arzt in Schach.

Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet, auf dem es Schokolade gibt.

Du bist eine in einer Melone.

Weil du so süß bist, gibt es eine kleine Belohnung.

Nur zu – iss erst den Nachtisch.

Witze und Rätsel für die Mittagspause

Wenn alles andere versagt? Schick einen Witz! Am besten eignen sich Schulwitze oder Witze über Essen, aber im Notfall geht auch alles andere. Rätsel für Kinder erfordern etwas mehr Überlegung, aber sie sind eine nette Art, dein Kind zu beschäftigen, auch wenn du nicht bei ihm bist.

Warum hat der Computer gequietscht? Jemand ist auf die Maus getreten.

Was ist die Mehrzahl von Rettich? Meerrettich

Was hat der eine Bleistift zum anderen gesagt? „Siehst scharf aus!“

Ich bin eine Frucht, die immer traurig ist. Was bin ich? Eine Blaubeere.

Welches Schulgebäude hat die meisten Geschichten? Die Bibliothek.

Habe gerade beim Brötchen angerufen… War belegt!

Was bleibt auch im Kühlschrank heiß? Ein Hotdog.

Was passiert, wenn du ein Ei zum Lachen bringst? Es bricht zusammen.

Wie bekommt man glatte Einsen? Mit einem Lineal.

Zu welchem Arzt geht Pinocchio? Zum Holz-Nasen-Ohren-Arzt

Wo ist der beste Ort, um einen Garten in der Schule anzulegen? Im Kindergarten.

Was ist braun, klebt und läuft durch die Wüste? Ein Karamel

Wer schummelt im Dschungel? Mogli

Wie nennt man einen Bären, der keine Zähne hat? Einen Gummibär!

Warum brauchte der Keks eine Entschuldigung vom Arzt? Weil er sich krümelig anfühlte.

Warum war das Mathebuch sauer? Es hatte zu viele Aufgaben.

Wann kommt der Freitag vor dem Donnerstag? Im Wörterbuch

Warum hat das Kind eine Leiter mit in die Schule gebracht? Es wollte auf die Oberschule gehen.

Wie viele Monate haben 28 Tage? Alle!

Was ist grün, hat gute Laune und hüpft umher? Eine Freuschrecke